15. März 2017

Beschäftigung: An der Seite der KMU

„Hier steht Ihr natürlicher Interessensvertreter“, Bundeskanzler Christian Kern beim KMU-Gipfel

 

Beim KMU-Gipfel des Sozialdemokratischen Wirtschaftsverband stellte Bundeskanzler Christian Kern vor 400 UnternehmerInnen und 30.000 Live Stream-Gästen klar, dass jeder, der Jobs schafft, ein wichtiger Partner ist.

 

Sein Statement sei „vielleicht ein ungewöhnlicher Satz aus dem Munde des Chefs der Sozialdemokratischen Partei Österreichs“, sagte Kern vor vollen Rängen im Wiener Odeon-Theater. Er ist aber davon überzeugt, dass das „hundertprozentig berechtigt ist“.

 

Denn Jobs zu schaffen, von denen die Menschen auch leben können – das ist das oberste Ziel der SPÖ. Und das Herzstück von Plan A . Dazu braucht es klein- und mittelständische Unternehmen als Partner. Sie müssen besser unterstützt werden. Wie das aussehen kann, zeigt der Plan A. Und der ist nicht länger nur eine Vision: Einige Plan A-Ideen haben Eingang in das Arbeitsprogramm der Bundesregierung gefunden bzw. befinden sich schon in der Umsetzung:

 

  • Senkung der Lohnnebenkosten und Beschäftigungsbonus
  • Fünf Mrd. Euro öffentliche Investitionen 2017 (über das Vergaberecht sollen vor allem österreichische Unternehmen zum Zug kommen).
  • Für neue Unternehmensideen und GründerInnen soll zusätzliches Kapital zur Verfügung gestellt werden
  • Forschungsförderung und Breitbandausbau
  • Reform des Privatkonkurses

 Du willst Fotos von der Veranstaltung sehen? Die findest du hier

Auf Seite der SPÖ findest Du weiter Infos zu dieser Veranstaltung.

Bitte teilen und weitersagen!

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Seite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen