29. März 2017

Worauf warten? Nicht auf MRT-Untersuchungen!

Ab 2018 wartet niemand mehr monatelang auf einen MRT-Termin: Maximal 20 Tage lautet die neue Wartezeit-Regel für PatientInnen.

Erstklassige Medizin für alle – Bundeskanzler Christian Kern hat es schon im Plan A gefordert, jetzt haben sich Wirtschaftskammer und Sozialversicherung geeinigt: Ab 2018 warten PatientInnen maximal 20 Arbeitstage auf eine Magnetresonanztomographie und nur zehn Tage auf eine Computertomographie. In medizinisch dringenden Fällen geht’s natürlich auch schneller.

Und: PrivatpatientInnen vorzureihen, ist nicht mehr zulässig. Das heißt: Schluss mit der Bevorzugung jener, die es sich leisten können, Schluss mit der Ungleichbehandlung in unserem Gesundheitssystem. Jetzt kommen alle gleich schnell zu ihrer Diagnose. Entscheidend ist endlich die medizinische Notwendigkeit und nicht die Geldbörse.

Hier geht’s zu den Plan A-Forderungen für die beste Gesundheitsversorgung für alle. 

Bitte teilen und weitersagen!

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Seite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen