Unser Plan A

A wie Anfang.

A wie Anpacken.

A wie Austria.

Worum geht es in einer Zeit, die so viele Fragen stellt: um Antworten, ums Anpacken, um Action. Alles für unser »Austria«. Darum, unser Österreich neu zu denken – mit einem konkreten Maßnahmenprogramm. Von Arbeit und Sozialem über Bildung und Zusammenleben bis hin zu Fragen gerechter Verteilung von Vermögen, von Steuern, von Ressourcen. Sorgen wir dafür, dass wieder mehr ÖsterreicherInnen mit Optimismus nach vorne schauen, mit einem Lächeln, das uns in diesem Land immer so ausgezeichnet hat, mit Freundlichkeit und guter Laune.

Denn nur gute Laune schafft gute Stimmung. Und die brauchen wir: Im Leben, in der Wirtschaft, für Wohlstand und Sicherheit.

Es können nicht alle Maßnahmen sofort spürbar werden. Einige brauchen Zeit, bis sie wirken. Umso wichtiger ist es, rasch die ersten Schritte zu setzen. Manche Dinge müssen wir sicher noch eingehend diskutieren, manche Dinge hingegen haben wir schon ausreichend diskutiert, andere wiederum zur Genüge und wieder andere sogar darüber hinaus.

Also: Worauf warten?

Warum überhaupt einen Plan?

Es gibt doch Parteiprogramme, Koalitionsübereinkommen. Wozu dann also noch einen Plan? Weil es immer wieder neue Fragen gibt, die uns gestellt werden. Und weil es natürlich auch Dinge gibt, die über die Dauer einer Koalitionsvereinbarung hinausgehen. Weil sie einfach ein bisschen brauchen, um diskutiert zu werden, beschlossen zu werden, wirksam zu werden.

Es ist ein ambitioniertes, modernes, sozialdemokratisches und längerfristiges Programm.

Eines, das uns wieder an unsere Grundsätze erinnern soll und eines, das – vor allem und ganz wesentlich – konkrete Maßnahmen beinhaltet, die es uns ermöglichen, die einzelnen Baustellen, die wir haben, anzupacken und in absehbarer Zeit zu einem funktionierenden Gebäude hochziehen zu können. An anderen Stellen wiederum ist unser Plan A eine logische Fortsetzung bestehender Vereinbarungen.

Ein Angebot an Österreich und die Menschen, zu dem wir Sie ganz herzlich einladen.

Schon wieder

Manche werden berechtigterweise einwenden: Jetzt kommt der Kern mit dem gefühlt 372. Neubeginn. Und warum soll dieser gerade jetzt wirklich passieren und – noch wichtiger – gelingen? Weil ich davon überzeugt bin, dass er gelingen wird. Weil es der richtige Zeitpunkt ist.

Und weil wir ganz konkrete Maßnahmen und Ideen vorlegen – nicht Schlagworte, nicht philosophische Abhandlungen und Grundsatzdiskussionen. Nein, einen konkreten Plan A, der rund 8,6 Millionen ProfiteurInnen haben soll.

Und warum ich noch überzeugt bin, dass er gelingen wird: Weil er gelingen muss, wenn wir das, was unser Land auszeichnet und das, was es noch zu verbessern gilt, nicht den politischen Vereinfachern überlassen wollen. Stellen wir dem eine freundliche, offene und optimistische Politik entgegen.

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Seite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen